Header.jpeg

Zurück

Heartbeat with hightech

Hightech with a heartbeat trifft auf echtes Herz. Denn wir haben mit Matthias Patz, Chief Innovation Officer von BIOTRONIK gesprochen. Das Medizintechnikunternehmen beschäftigt sich mit innovativen kardiovaskulären und endovaskulären Lösungen. Während sich beim Exxeta Impact Camp alles um die Patent:innen-App dreht, setzen wir heute den Fokus auf die Bedeutung von Innovation, Wandel und die nächste Generation von Innovator:innen. 

Was bedeutet Innovation für euch?

Innovation bedeutet für uns Zukunftsfähigkeit und ist ein Schlüsselelement zur Erreichung unserer Vision: one second, one life. Wir betrachten sie als Chance und Verpflichtung, in Zukunft das Leben von noch mehr Menschen zu retten, zu verlängern oder zu verbessern – auch in Bereichen, in denen dies aktuell noch nicht möglich ist. Mit Innovationen können wir als Hersteller kardiologischer Medizintechnik die Lebensqualität von Menschen mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen verbessern und neue Produkte und Lösungen vorantreiben. Die Medizintechnikbranche ist geprägt von Fortschritt und wir sind Innovationstreibende in unserem Segment. Dies möchten wir bleiben und ausbauen.

Wie hat sich Innovation in den letzten Jahren verändert?

Patient:innen rückt neben Ärzten und Ärztinnen immer mehr in den Fokus unserer Bemühungen. Um das Risiko des Scheiterns zu minimieren, bedienen wir uns immer mehr Methodiken aus der Start-up-Welt wie dem Business Model Canvas und dem Design Thinking. Innovation ist außerdem integrierter geworden. Es geht vor allem um ganzheitliche Lösungen, die es Ärzt:innen erlauben, Patient:innen besser zu behandeln und weniger um die eine losgelöste Idee. Dadurch sind auch das Innovationsmanagement und die Innovationssteuerung professioneller geworden und sie werden mehr und mehr zum Teil der Unternehmenskultur und der Unternehmensidentität. Im Endeffekt wird jeder im Unternehmen Teil dieses Prozesses, denn Innovationen sind nicht mehr nur auf das Kerngeschäft fokussiert, sondern durchziehen das gesamte Unternehmen.

2019_Presentation_Patz.JPG
"Innovation ist integrierter geworden."
Matthias Patz, Chief Innovation Officer BIOTRONIK

Was bedeutet Nachhaltigkeit in eurem Business? Wie lasst ihr dieses Thema in das Innovationsmanagement einfließen?

Wir wissen: Wer die Gesundheit der Menschen fördern will, muss sich auch für eine gesunde Umwelt einsetzen. Sie zu erhalten und zu schützen, ist daher untrennbar mit unserer Mission verbunden und Teil unserer unternehmerischen Verantwortung. Als Medizintechnikunternehmen haben wir uns dazu verpflichtet, einen nachhaltigen ökologischen Geschäftsansatz zu verfolgen. Wir tragen zum Erhalt der Umwelt für künftige Generationen bei, indem wir unsere Umweltleistung verbessern und unseren CO2-Fußabdruck als Unternehmen messen und kontinuierlich verkleinern. Wir schonen natürliche Ressourcen durch bewusste Auswahl von Werkstoffen und Dienstleistern für unsere Produkte sowie durch umwelt- und klimafreundliches Verhalten. Dies macht sich auch im Innovationsmanagement bemerkbar. Alle neuen Ideen, Systeme oder Lösungen müssen auf ihre Nachhaltigkeit hin überprüft werden, damit sie eine langfristige Zukunft haben.

Warum seid ihr beim Exxeta Impact Camp dabei?

Durch die Bearbeitung eines innovativen Cases können wir direkt mit der jungen Generation zusammenarbeiten und erste Beziehungen aufbauen. Das ist für uns ideal. Wir sind ständig auf der Suche nach Nachwuchstalenten, deren Herz für Technologie schlägt, die Lust haben, für ein weltweit führendes Medizintechnikunternehmen zu arbeiten und mit uns gemeinsam Leben retten möchten. Beim Exxeta Impact Camp finden wir genau diese Talente aus den unterschiedlichsten Bereichen.

Was sind die aufregendsten Skills der nächsten Generation von Innovator:innen?

Neben der Fähigkeit, Innovationspotenziale oder auch Probleme zu erkennen, sind vor allem die Skills immer wichtiger, die für kreative Lösungen und deren Umsetzung nötig sind. Dazu zählen sicherlich die Vorstellungskraft, wie eine optimale Lösung überhaupt aussehen kann ebenso wie Design-Skills, die letztendlich durch die Definition, Konzeption und Kreation von Produkten oder Prozessen das Kernelement der Innovationsrealisierung darstellen. Um unsere zukünftigen Projekte stärker voranzutreiben, benötigen wir außerdem Skills im User Experience Design, Data Science sowie Expertise in der Softwareentwicklung. Wenn dann noch der Mut vorhanden ist, den Status quo zu hinterfragen und aktiv zu verändern, dann ist dies eine optimale Kombination, um Innovationen erfolgreich voranzutreiben.