Mit Echtzeitanalysen Prozesse optimieren

Exxeta senkt mit der BOS GmbH die Bearbeitungszeiten von Logistikaufträgen um 4,8 Prozent

#process optimization #real time analyses
Straße bei Nacht.jpg


Unser Impact

  • Icon PC und Pfeil.svg

    Monitoring der globalen Logistikprozesse

  • Icon Uhr.svg

    Auftragsinformationen in Echtzeit

  • Icon Graph mit Uhr.svg

    Senkung globaler Bearbeitungszeiten um 4,8 %

Die Challenge

Die Logistik ist eine der tragenden Säulen im Unternehmen. Laufen die Prozesse hier nicht effizient, stockt es schnell: Blockierte Lagerflächen, unzureichende Versorgung der Produktion sowie Zeitverzug im Transport sind die Konsequenz. Um Gegenmaßnahmen einleiten zu können, müssen die Operatoren Ausreißer in den Bearbeitungszeiten frühzeitig bemerken, den genauen Bereich lokalisieren und die Ursachen erkennen können. 

Zeit für Weiterentwicklung! Zusammen mit der BOS GmbH, einem globaltätigem Automobilzulieferer mit Standorten in Europa, Nordamerika und Asien, wollen wir ein integriertes, ganzeinheitliches Berichtswesen schaffen. Das Ziel: dem Logistikbereich ein digitales Update zu verpassen, um den Warenfluss zu beschleunigen und Kosten nachhaltig zu senken. 

Die Lösung

Wir ermöglichen die Erfassung der Performance im Shopfloor und Management, damit wir sie auswerten können. Außerdem schaffen wir die technische Architektur für Echtzeitanalysen und lösen die bestehenden manuellen Speziallösungen zum Tracking von operativen Logistikdaten ab – Integration der Analytics-Prozesse in die bestehende BI-Landschaft inklusive. 

Dabei immer im Blick: die Bedürfnisse jede:r Nutzer:in. Deswegen nehmen wir uns immer genügend Zeit, die Zielgruppen – in diesem Fall von der Management-Ebene bis zu den Mitarbeitenden in den Werkshallen – und deren Ansprüche zu analysieren und auszuwerten. 

So divers wie die Zielgruppe ist auch unsere Lösung: Für das Management bauen wir ein strategisches Reporting auf, für die Werkshallen bilden wir die Auftragsdurchlaufzeiten in Echtzeit ab. Dadurch sind sie auf Monitoren konstant überwachbar. Das Ergebnis: Wir unterstützen das operative Geschäft in den Werken und ermöglichen zugleich eine Top-Down-Analyse der Prozesse. 

Laptop mit KPI's.png

Technologien 

Für das zentrale Data Warehouse nutzen wir SAP BW4/HANA. Das ermöglicht komplexe Integrations- und Transformationsszenarien. Mit der SAP Analytics Cloud entwickeln wir Custom Applications, welche das Dashboarding bis in den Shopfloor bringen. 

 

Smarte KPIs 

Die technische Lösung ist nur die halbe Miete: wichtig sind die smarten Prozesse und KPIs, die dahinter liegen. Deswegen definieren wir für die Top-Down-Analyse der Prozesse Performance KPIs, die die Leistung der unterschiedlichen Logistikbereiche individuell misst. Diese Analysen werden in aggregierten Sichten bereitgestellt. Der Vorteil: Ausreißer in der Performance sind unmittelbar sichtbar, Ursachen ablesbar und flexibles Reagieren möglich. Bereits nach wenigen Monaten sinken die globalen Durchlaufzeiten mit unseren Lösungen um 4,8 Prozent. 

Bildschirm mit Kanban.png


Tauschen wir uns aus

Portrait Andreas Kramer.jpg

Weitere Stories

  • hero_agil-skaliert.jpg

    Agil skaliert in Teams

    Erfolgreiche Einführung von IT-Projekten

    Zur Story

  • hero-it-strategie.png

    IT-Strategie für kommunale Unternehmen

    Exxeta entwickelt IT-Strategie für Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding GmbH

    Zur Story

  • hero_smight.jpg

    SMIGHT – IoT für Smart Cities

    Exxeta entwickelt IoT-Plattform für smarten Datengewinn

    Zur Story

  • hero_agil-skaliert.jpg

    Agil skaliert in Teams

    Erfolgreiche Einführung von IT-Projekten

    Zur Story

  • hero-it-strategie.png

    IT-Strategie für kommunale Unternehmen

    Exxeta entwickelt IT-Strategie für Rostocker Versorgungs- und Verkehrs-Holding GmbH

    Zur Story

  • hero_smight.jpg

    SMIGHT – IoT für Smart Cities

    Exxeta entwickelt IoT-Plattform für smarten Datengewinn

    Zur Story